Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

M&G Zeitschrift Nr 041 bis 050, März 1997 bis Juni 1999. DOWNLOAD...

Zoom

M&G Zeitschrift Nr 041 bis 050, März 1997 bis Juni 1999. DOWNLOAD (Pdf-Datei)

Select Art. Nr.: ZT_041-050
Sofort lieferbar

Download-Volumen ca. 153MB

Paket von 10 Zeitschriften mit über 40% Preisvorteil gegenüber den Einzelausgaben. Zeitschrift Nr. 41 bis 50, März 1997 bis Juni 1999, Pdf-Datei mit Texthinterlegung, komfortabel nach Einzelbegriffen durchsuchbar, gesamt 258 Seiten, zahlreiche s/w-Abbildungen.

Inhalt der enthaltenen Zeitschriften Nr. 41 bis 50:



1.Neues über Gewichte aus Iserlohn
Dirk Schmitz, Wesel

2.Über das Reinigen, Konservieren und Reparieren von Gewichten
Reinhardt Kremer, Hofbieber

3.Hebräisches Gewicht, Überlieferung und Funde
Dr. Abraham Eran, Jerusalem

4.Frühe Hersteller von Münzgewichten in Deutschland
G. M. M. Houben und G. Höxterman

5.Vom Schuhmaß zum Handschuhmaß
Reinhold Spichal, Bremen

6.Über die Eichung
Horst Floehr, Krefeld

7.Arbeitsgruppe Küchenwaagen
Redaktion M&G

8.Nachrufe

9.Herzförmige Glaskörper, was verbirgt sich dahinter?
Rolf Ohl, Berlin

10.Das Bildnis des Georg Gisze
Bernhard Exeler, Rheine

11.Ein Hamburger Bank-Portugaleser von 1770
Horst Winskowsky, Langen

12.Eine Berliner Kornwaage von Melchior Gniser
Ulrich Biber, Langenhorn

13.Meisterzeichen von Kölner Münzgewichtsherstellern vor 1655
G . M . M . Houben und G. Höxtermann

14.Gewogen und nicht zu leicht befunden
Bernhard Exeler, Rheine

15.Gebräuchliche Münzen, Maße und Gewichte des späten 18. Jahrhunderts im Kölner Raum
Günter R. Dechange

16.Ergänzung zum Artikel „Kempener Marktleben in alter Zeit“
Reinhold Spichal, Bremen

17.Ein Gewicht aus Wasserleben
Rolf Ohl, Berlin

18.Ein Stempelzeichen der Deutschen Reichsbahn?
Bernhard Exeler, Rheine

19.Münzgewichtskästen vor 1625 aus Köln
G . M . M . Houben und G. Höxtermann

20.Eine Theorie zur Entstehung der Formen der Gewichte von norddeutschen Münzwaagen um das Jahr 1800
Reinhardt Kremer, Hofbieber

21.Die Eichung der Gewichte in Elsaß-Lothringen 1871-1919
Dr. Rolf Lutz, Gernsbach

22.Über das Reinigen, Konservieren und Reparieren von Gewichten
Horst Winskowsky, Langen

23.Amerikanischer Wissenschaftshistoriker erhielt in Darmstadt den Paul-Bunge-Preis 1997
Redaktion M&G

24.Antworten auf „Kuriose Gewichte?“
Ferdinand Dahl, St. Augustin

25.Arbeitsgruppe Küchenwaagen
Redaktion M&G

Vom Vereinsgeschehen...

26.Georg Pfanzeder und seine Erfindungen bzw. Verbesserungen an Tafelwaagen mit dem Parallelführungs-System A
Johannes Lindner, Berlin

27.Das österreichische Probiergewicht für Erze - Bergzentner (1773), für Silber und für Gold (1772)
Gerhard Eiselmayr, Linz

28.Die Waage von Alkmaar
Christel Linkenheil, Hostert

29.Bayerische Dezimalgewichte des Eichmeisters Josef Merkle
Dirk Schmitz, Wesel

30.Ergänzung zu „Ein Gewicht aus Wasserleben“
Rolf Ohl, Berlin

31.Mit vielerlei Maß..., Gewichte und Maße in Deutschland vor 1871
Sonderausstellung in Fallersleben

32.Eichämter und deren Stempelzeichen im Königreich Hannover 1836 bis 1866 und in der preußischen Provinz Hannover bis zur Einführung der Eichordnung des Norddeutschen Bundes 1869
Henning Homann, Hamburg

33.Eine Breslauer Münzwaage des späten 18. Jahrhunderts aus der Werkstatt des I.C.SIMON
Helmut Wieting, Gerd Höxtermann, Bochum

34.Georg Pfanzeder und seine Erfindungen bzw. Verbesserungen an Tafelwaagen mit dem Parallelführungs-System A (Schluß)
Johannes Lindner, Berlin

35.Momentaufnahme X: Ein Buttermodel
Bernhard Exeler, Rheine

36.Die Ohmkanne - ein altes Bier- und Strafmaß
Jens Hild,Großeutersdorf

37.Ein Renaissance-Steingewicht der Herrschaft Hohenberg?
Dr. Rolf Lutz, Gernsbach

38.Verleihung des Paul Bunge-Preises

39.Die Gewichte in den deutschen Münzwaagen des 18. und 19. Jahrhunderts
Karl Otto Mittelstenscheid, Berlin

40.Momentaufnahme XI: Geduld, Vernunft und Hafergrütze...
Bernhard Exeler, Rheine

41.Die Geschichte von Igel und der Waage
Nacherzählt von Christel Linkenheil, Hostert

42.Vom 1761 eingeführten Wiener Apotheker- oder Medizinalgewicht zum metrischen Gewichtssystem in österreichischen Apotheken
Gerhard Eiselmayr, Linz

43. Über das „Abziehen“ der Zeiger von Zeigerwaagen
Johannes Lindner, Berlin

44.Die luxemburgische Großherzogenkrone als metrologisches Symbol
C. & G. Linkenheil, Hostert

45.Über das Fotografieren von kleinen Details an Gewichten, Waagen und Maßen
Reinhardt Kremer, Hofbieber

46.Maße und Gewichte als Kanonenfutter
Uwe Kröger, Lübeck

47.Nachruf Klaus Höfele

48.Coin-Weightmakers, Buchbesprechung
von G. Höxtermann, Bochum

49.Ein Schuh- und Spannmaß
Reinhold Spichal, Bremen

50.Quentchen oder Quäntchen?
Dirk Schmitz, Wesel

51.Das bayerische Pfund und die Proportional-Waage
Johannes Schlender, Bechhofen

52.Münzgewichtskästen und Münzgewichttypen aus Nürnberg
Gérard M. M. Houben, Zwolle

53.Gewichte der Bayerischen Rheinpfalz mit einer Eichung ohne Blei
Dr. Rolf Lutz, Gernsbach

54.Dr. Ing. Wolfgang Trapp 80 Jahre alt
Ein Leben m it Maß und Gewicht

55.Die Wirklichkeit ist bunter ...
Rolf Ohl, Berlin

56.Der Flüssigkeitspegel
Horst Floehr, Krefeld

57.Schaufenster

58.Die Nacheichung in Sachsen 1893-1911
Wolfgang Schlenska, Rückersdorf, Bernhard Exeler, Rheine

59.Ideen muß man haben!
Bernhard Exeler, Rheine

60.Richtschnur der Zimmerleute
Reinhard Bentzinger, Weil am Rhein

61.Die Ubrig’sche Waagenfabrik in Berlin (Charlottenburg) und ihre Blattfeder-Wirtschaftswaagen
Johannes Lindner, Berlin

62.Ankündigung der 28. Internationalen Konferenz über Vakuum-Mikrowägetechnik
Redaktion M&G

63.Der nordwestdeutsche „Steuerverein“ 1834-1853
Reinhardt Kremer, Hofbieber

64.Eichmeister und Feuerwehr bei der Brandbekämpfung
Günter Wiehemeyer, Wuppertal

65.Ausstellung HISTORISCHE METROLOGIE in Dortmund
Hanne und Dirk Schmitz, Wesel

66.Über den rechten Gebrauch einer Handwaage und etwas Pharmaziegeschichte
Dr. Egon Rempen, Kürten-Herweg

67.Die Ubrig'sche Waagenfabrik in Berlin (Charlottenburg) und ihre Blattfeder-Wirtschaftswaagen (Fortsetzung und Schluss)
Johannes Lindner, Berlin

68.Waagenwerkstatt im Museum
Ulrich Biber, Langenhorn

69. Feststellen von Handschuhgrößen
Reinhold Spichal, Bremen und Reinhardt Löffler, Dinkelsbühl

70.Die preußische Proportional-Getreidewaage
Reinhardt Kremer, Hofbieber

71.Bilder zu „Kuriosen Gewichten“
Ferdinand Dahl, St. Augustin

72.Jahresbuchstaben auf einem Badener Einsatzgewicht
Dirk Schmitz, Wesel

73.Einen Bären aufgebunden!
Bernhard Exeler, Rheine

74.Darstellungen von Waagen und Gewichten, Längenmaßen und Hohlmaßen im öffentlichen Raum
Dirk Schmitz, Wesel

Der Download ist bei Zahlungsart "Vorkasse" innerhalb von 1-2 Tagen nach Zahlungseingang verfügbar, Sie erhalten dann eine E-Mail mit dem Download-Link. Bei Zahlungsart "PayPal" ist der Download in der Regel sofort nach Abschluss der PayPal-Zahlung verfügbar.

* zzgl. Versandkosten