Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

M&G Zeitschrift Nr 081 bis 090, März 2007 bis Juni 2009. DOWNLOAD...

Zoom

M&G Zeitschrift Nr 081 bis 090, März 2007 bis Juni 2009. DOWNLOAD (Pdf-Datei)

Select Art. Nr.: ZT_081-090
Sofort lieferbar

Download-Volumen ca. 93MB

Paket von 10 Zeitschriften mit über 40% Preisvorteil gegenüber den Einzelausgaben. Zeitschrift Nr. 81 bis 90, März 2007 bis Juni 2009, Pdf-Datei mit Texthinterlegung, komfortabel nach Einzelbegriffen durchsuchbar, gesamt 266 Seiten, zahlreiche Farb- und s/w-Abbildungen.

Inhalt der enthaltenen Zeitschriften Nr. 81 bis 90:



1.Eichfahrzeuge der Deutschen Bahn
Uwe Kröger, Lübeck

2.Gewichte und Münzgewichte des östlichen Mittelmeerraumes, Teil 3
Klaus Weber, Ebersberg

3.Eine überraschende Querverbindung
Ludwig Wieprecht, Ellerhoop

4.Porzellangewichte aus St. Petersburg
Rolf Ohl, Berlin

5.Ein Besuch im Museum „Kulturen“ in Lund/Schweden
Ulrich Biber, Breklum

6.Ausgefüllter Waagschein auf Vordruckseite; Braunschweig 1759/176_

1.Eine erste Übersicht über Eich- und Meistermarken auf spanischen Münzgewichten und -waagen
Dr. Ludwig Ramacher, Wachtendonk

2.Rätselhafte Gewichtseinheit aus Catania
Dr. Ludwig Ramacher, Wachtendonk

3.Das Schwelmer Fleischgewicht im 18. Jahrhundert
Klaus Schröter, Schwelm

4.Die Herstellung eines Eisengewichtes
Dirk Schmitz, Wesel

5.Die Viehwaage in der Tasche
Ulrich Biber, Breklum

6.Waagschein und Waggeld-Marken aus Stuttgart

1.Die Kornwaagen der Firma F. A. Thiele, Kopenhagen
Ulrich Biber, Breklum

2.Wie alt sind Geräte von Louis Schopper aus Leipzig?
Dr. Hartmut Mollat, Isernhagen

3.Die Münz-Normalgewichte der Altonaer Münze
Henning Homann, Hamburg

4.Über die alte Mark
Gerd Höxtermann, Bochum

5.Restaurierung von Gewichten aus Gusseisen
Klaus Schröter, Schwelm

6.Ergänzung zu: Waagen aus Holz
Knud Wolf, Frankfurt

7.Waagscheine mit anhängendem Frachtpapier, Nürnberg (1799) und Regensburg (1790)

1.Das Volkacher Salbuch
Redaktion M&G

2. 100 Jahre Metrisches System in Dänemark
Redaktion M&G

3.Nachruf auf Herbert Grießhaber
Redaktion M&G

4. Eichämter und deren Stempelzeichen in den Herzogtümern Schleswig und Holstein .... Nachtrag zu dem Artikel in MuG Nr. 68, S. 1633 - 1646
Henning Homann, Hamburg

5.Waage für Atemschutzfilter aus der Zeit des zweiten Weltkrieges
Klaus Schröter, Schwelm

4.Zur Metrologie der Gewichtsstücke Alt-Ägyptens
Dr. Hartmut Mollat, Isernhagen

5.Waagscheine aus Heilbronn, 1797 - 1845 - 1897

1.Exotische Gewichte aus Afghanistan
Heiko Buddecke, Kaiserslautern

2.Prüfeier für Eiersortiermaschinen
Heinz-Jürgen Jantke, Springe

3.Die Bedienung einer Westphal’schen Waage
Klaus Schröter, Schwelm

4.Pferde wiegen, Pferde messen
Juliane Bergk, Berlin

5.Ein bedrückendes Zeitdokument
Ulrich Biber, Breklum

6.Ein Zeitzeugnis aus Polen
Klaus Schröter, Schwelm

7.Der Guß des internationalen Meters in Paris
Aus: Über Land und Meer, 1874

8.Ein ungewöhnliches Hohlmaß?
Knud Wolf, Frankfurt

9.Wertmarken
Henning Homann, Hamburg

9.Augsburger Getreidemarken

1.Die Nithack'sche Waage
Elisabeth Huwer M. A., Deutsches Apotheken-Museum, Schloss Heidelberg

2.Süditalienische Gewichte
Dr. Ludwig Ramacher, Wachtendonk

3.Ein Längenmaß von 1775
Werner Widmer, Bretzwil, Schweiz

4.Über das Reinigen, Konservieren und Reparieren von Gewichten - Reinigung eines Messinggewichtes
Dr. Raphael Willamowski. Bruchstr. 186. 50259 Pulheim

5.Biermarken aus dem Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel

1.Deutsche Gewichte aus Glas
Bernhard Exeler, Rheine

2.Eine Waage der Eisenwerke Gaggenau
Dirk Schmitz, Wesel

3.Eichämter und deren Stempelzeichen in den Herzogtümern Schleswig und Holstein - Berichtigung
Henning Homann, Hamburg

4.Ein Einsatzgewicht für China
Rolf Laufkoetter, Bad Ems

5.Das Gewicht des Schwelmer Brotes
Klaus Schröter, Schwelm

6.Patent und Ausführung: Alois Heckenstaller
Ulrich Biber, Breklum

7.Marken für Getreide, Mehl und Sole

1.Die automatische Milch-Registrierwaage von Meloney - ein Amerikaner mit deutschen Vorfahren
Utz Schmidt, Palms, USA

2.Safrangewichte
Werner Widmer, Bretzwil, Schweiz

3.Das Maß ist gestrichen voll: Der Kornstein von Bad Königshofen
Reinhold Albert, Sulzdorf a.d. Lederhecke,

4.Der Hl. Eligius in seiner (Goldschmiede-)Werkstatt
Ulrich Biber, Breklum

5.Klein aber fein - eine außergewöhnliche Münzwaage
Rolf Ohl, Berlin

6.Münchner Getreidemarkt (Schranne) und Gebührenmarken
Henning Homann, Hamburg

7.Münchner Schrannen-Marken von 1844 und 1853

1.„Hamburger“ Münzwaagen des 18. Jahrhunderts
Henning Homann, Hamburg

2.Rund um die Oechsle-Waage oder die Ermittlung des spezifischen Gewichtes von Flüssigkeiten
Johannes Schlender, Bechhofen

3.Metrisch oder vormetrisch?
Werner Widmer, Bretzwil, Schweiz

4.Zwei frühe metrische Gewichte aus Frankreich (1)
Klaus Schröter, Schwelm

5.?? Eine baltische Waage mit Gewichten in %-Einteilung
Gregor Linkenheil, Hostert, Luxemburg

6.Falsches Mass und Gewich
aus: Die Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens, 1903

7.„Klein aber fein, eine außergewöhnliche Münzwaage“ Ergänzende Betrachtungen zum Artikel von Rolf Ohl (Heft 88/2008)
Gary Batz, Toronto, Canada

8.Die Sammlung Jenemann ist nun in Onstmettingen
Erich Robens, Friedrichsdorf - Susanne Kiefer, Albstadt

9.Zu den Rücktiteln 2009: Waagen in Wappen
Ulrich Biber, Breklum

10.Waagen in Wappen: Gerichtsbarkeit

1.Königlich Bayerische Muttermaße und -gewichte
Johannes Schlender, Bechhofen

2.Drei Münzwaagen des Meisters Johann Conzelmann aus Onstmettingen
Rolf Ohl, Berlin

3.Zwei Alkoholometer
Dr. Egon Rempen, Kürten-Herweg

4.Rätselhafte Dezimalgewichte
Werner Widmer, Bretzwil, Schweiz

5.Magnetwaage
Peter Kätsch, Dreisdorf

6.Zwei frühe metrische Gewichte aus Frankreich (2)
Klaus Schröter, Schwelm

7.Noch einmal: Klappwaage
Günter Unshelm, Hilden

8.Neues zu „Hamburger Münzwaagen“
Henning Homann, Hamburg

9.Waagen in Wappen: Justitia

Der Download ist bei Zahlungsart "Vorkasse" innerhalb von 1-2 Tagen nach Zahlungseingang verfügbar, Sie erhalten dann eine E-Mail mit dem Download-Link. Bei Zahlungsart "PayPal" ist der Download in der Regel sofort nach Abschluss der PayPal-Zahlung verfügbar.

* zzgl. Versandkosten